acc
News

Der Bund will eine neue Kategorie von Wasser-und Windkraftwerken von "besonderem nationalen Interesse" schaffen

Der Widerstand ist gross
Mehr

Ökonomische Analyse zu "temporären Liquiditätshilfen für die Stromversorgung"

Freiwillig und für alle
Mehr

Ein Strom-Rettungsschirm aus Bern unter Bedingungen für Axpo, Alpiq, BKW

Wasserzinsen in Gefahr
Mehr 
weiter

Le Conseil fédéral propose un mécanisme d'assurance de liquidités sous conditions pour Axpo, Alpiq et BKW

Les redevances hydrauliques en danger
Plus

Walliser Energiezukunft : die Zeit der grossen Heimfälle beginnt bald

Nach 2030 mit einem Höhepunkt zwischen 2040 und 2050
Mehr

Porträt

Die Abkürzung "ACC" für "Verband der konzedierenden Gemeinden des Wallis" bezieht sich auf die  französische Bezeichnung "Association des Communes Concédantes".

Der Verband ACC vereinigt die konzedierenden Gemeinden des Wallis. Diese Gemeinden stellen 51.93% der Walliser Bevölkerung dar.   

Der im Jahr 1998 gegründete Verband ACC stand damals unter dem Präsidium von Dominique Sierro, während Robert Guntern, ehemaliger Gemeindepräsident von Zermatt, als Vize-Präsident waltete.  

Der ACC hat 2010 einen neuen Aufschwung erlebt, als sich die Zukunft der Energiepolitik auf kantonaler und nationaler Ebene abzeichnete. Zunächst wurde der Verband von Damien Métrailler, dem ehemaligen Gemeindepräsidenten von Evolène präsidiert.

Heute steht er unter dem Vorsitz des ehemaligen Präsidenten von Zermatt, Christoph Bürgin. Vizepräsident ist Daniel Melly, Gemeindepräsident von Anniviers.

Powered by Actibiz