acc
News

Bundesrat fordert weiterhin Ausbau der Wasserkraft

Mehr

Contributions d'investissement - Mesures d'encouragement | Investitionsbeiträge - Fördermassnahmen

Plus

Bundesratsmassnahmen zur Stärkung der Versorgungssicherheit im Winter: geeignete Speicherprojekte sollen spezifische Investitionsbeiträge erhalten (+0,2 Rp/kWh)

Mehr

Mesures du Conseil fédéral visant à renforcer la sécurité de l'approvisionnement en hiver: contributions d'investissement pour des projets de stockage appropriés (+ 0,2 ct/kWh)

Plus

84 millions de francs de primes de marché pour la grande hydraulique | 84 Millionen Franken an Marktprämien für die Grosswasserkraft

Plus
Mehr

Porträt

Die Abkürzung "ACC" für "Verband der konzedierenden Gemeinden des Wallis" bezieht sich auf die  französische Bezeichnung "Association des Communes Concédantes".

Der Verband ACC vereinigt die konzedierenden Gemeinden des Wallis. Diese Gemeinden stellen 51.93% der Walliser Bevölkerung dar.   

Der im Jahr 1998 gegründete Verband ACC stand damals unter dem Präsidium von Dominique Sierro, während Robert Guntern, ehemaliger Gemeindepräsident von Zermatt, als Vize-Präsident waltete.  

Der ACC hat 2010 einen neuen Aufschwung erlebt, als sich die Zukunft der Energiepolitik auf kantonaler und nationaler Ebene abzeichnete. 

Heute steht er unter dem Vorsitz von Damien Métrailler, Gemeindepräsident von Evolène. Vizepräsident ist Christoph Bürgin, Gemeindepräsident von Zermatt. 

Powered by Actibiz